RZGesund – züchterisch zu gesunden Kühen

In Zeiten, in denen die Milchleistung von Hochleistungskühen über Zuchtfortschritt, gutes Betriebs- und Fütterungsmanagement und zunehmender Expertise der Landwirte steigt, rückt die Gesundheit der Kühe immer mehr in den Fokus. Leistungsstarke Milchkühe benötigen eine optimale genetische Ausstattung, damit sie unter guten Haltungsbedingungen ein möglichst langes und produktives Leben führen können.

Ab April 2019 werden darum erstmals für alle deutsche Bullen umfangreiche Gesundheitszuchtwerte veröffentlicht. 5 neue Zuchtwerte gehen an den Start:

Damit hat sich das Ziel, mit dem das proFit plus-Testherdenprojekt 2005 in MV gestartet und mittlerweile in dem deutschlandweiten Projekt „KuhVision“ übergegangen ist, erfüllt. Insbesondere der RZMetabol und RZKlaue bieten hohes Potenzial, da es bisher keine direkten Hilfsmerkmale gab (RZS korreliert positiv mit RZEuterfit, RZR mit RZRepro). Ein großes Plus ist die einzigartige Datengrundlage sowie -Qualität!

Die Selektion mit dem RZGesund erlaubt die züchterische Verbesserung aller 13 Gesundheitsmerkmale, die in den vier Relativzuchtwerten erfasst werden. So sind mit nur einem Wert alle wichtigen Merkmalskomplexe abgedeckt bzw. die wichtigsten Erkrankungen züchterisch bestmöglich vorgebeugt. Die Sicherheit von 0,57 beweist die Verlässlichkeit des neuen Zuchtwertes. Der RZGesund bietet dem Tierhalter also eine ausgezeichnete Orientierung und Hilfe bei der Anpaarungsentscheidung. Nutzen Sie den RZGesund gezielt um die Gesamtgesundheit Ihrer Herde zu optimieren.

Hier finden Sie Informationen zur Datenqualität und die Presseinformation des BRS.
Informationen zum Thema „RZ – Gesundheit zielgenau züchten“ finden Sie hier.